1. Wir beraten primär kleine und mittelgroße Unternehmen (sog. „KMU“) bei einem Kauf oder Verkauf des Unternehmens oder einer Unternehmensbeteiligung.
  2. Das bezieht sich sowohl auf die Vorbereitung eines solchen Transaktion als auch der Fixierung einer Kauf- oder Verkaufsstrategie für unseren Mandanten
  3. Dabei stehen wir und unsere kompetenten Kooperationspartner unserem Mandanten auf allen Stufen eines solchen Prozesses als zuverlässige Berater zur Seite.
  4. Wir rechnen den Wert eines Unternehmens oder einer Beteiligung aus, prüfen Verträge, lokalisieren Chancen und Risiken, bereiten die Preisverhandlungen vor, entwerfen die notwendigen Verträge und kümmern uns auch um die Information von Finanzierungspartnern.
  5. Bei komplexen Transaktionen können wir zudem auf ein fundiertes Netzwerk kooperierender Kanzleien zurückgreifen

 

Was bedeutet das im Einzelnen:

 

  • Wir beraten primär kleine und mittelgroße Unternehmen (sog. „KMU“) bei einem Kauf oder Verkauf des Unternehmens oder einer Unternehmensbeteiligung, denn das Thema hat vor allem auch bei Unternehmensnachfolge bzw. Unternehmensübernahme für die typischen mittelständischen Unternehmen große Bedeutung.

 

  • In den nächsten fünf Jahren stehen in Bayern 24.000 Betriebe mit über 350.000 Arbeitsplätzen vor einem Generationswechsel. Typischerweise handelt es sich dabei um mittelständische kleinere Betriebe, die überwiegend Unternehmen mit einer Bilanzsumme unter 1 Mio. €, unter 2 Mio. Umsatz bzw. weniger als 10 Arbeitnehmer repräsentieren. Auch noch beachtlich ist das Potential „kleiner mittelgroßer“ Betriebe, die meist eine Bilanzsumme noch unter 5 Mio. €, einen Umsatz unter 10 Mio. € und einen Mitarbeiterbestand von weniger als 50 Arbeitnehmern vorweisen.

 

  • Mit der Unternehmensübernahme sind dabei nicht nur das „Lebenswerk “ und die damit verbundene Vermögens- und Einkommenssicherung des Unternehmers und seiner Familie sondern auch die berufliche Existenz und der Lebensstandard sehr vieler Arbeitnehmer in den mittelständischen Betrieben betroffen.
  • Letztlich ist der Unternehmer daran interessiert, dass das Unternehmen in die „richtigen Hände“ gerät. Und was können wir als Rechtsanwälte in diesem „Konzert“ bieten?:
  • Besonders wichtig ist, dass der Unternehmer einen vertrauenswürdigen Partner hat, der ihn während des gesamten Prozesses von der Erstkontaktierung bis zum Abschluss – bei komplexen Fällen auch mit Hilfe erfahrener Netzwerkpartner – auch praktisch begleiten kann.
  • Oft reichen bei einer „ Familien- bzw. Mitarbeiterlösung“ weder das für die Führung eines mittelständischen Betriebes notwendige know-how, die erforderliche Sozial- und Führungskompetenz noch die Bereitschaft das unternehmerische Risiko aus. Deshalb kommt es oft auch zu Nachfolgeregelungen durch (geeignete) Privatpersonen, die eine tätige Beteiligung als künftiger geschäftsführender Gesellschafter suchen. Hier können wir in gleicher Weise bei der Lösung der finanziellen Aspekte einer Übernahme z. B. auch mit Hilfe von Förderinstituten oder Beteiligungsgesellschaften zur Seite stehen.
  • Bei größeren Mittelständlern kommen auch Übernahmen durch größere Marktteilnehmer – oft auch Konkurrenten – in Frage. Das kann den Unternehmer u. U. schneller zum Ziel seiner eigenen Vermögenssicherung gelangen lassen. Andere Aspekte, wie die Zukunft der betroffenen Mitarbeiter, können nur spezifisch abgeklärt werden. Hier helfen wir unserem Mandanten mit Hilfe erfahrener Partner, dass es zu einem erfolgreichen Abschluss der Transaktion kommen kann, bei der vor allem die Interessen unseres Mandanten weitgehend gewahrt werden.

 

Wie „managen“ wir als Rechtsanwälte einen solchen Prozess?

  • Für eine erfolgreiche Unternehmensübergabe ist vor allem wichtig, dass der Wunsch nach einer Übernahme oder Übergabe mit uns frühzeitig besprochen wird.

 

  • Wir bewerten das Unternehmen oder die Beteiligung, führen ein sog. „Due Diligence“ durch und rechnen den Wert eines Unternehmens oder einer Beteiligung aus, prüfen Verträge, lokalisieren Chancen und Risiken, bereiten Preisverhandlungen vor, entwerfen die notwendigen Verträge und kümmern uns auch um die Information von Finanzierungspartnern.

 

  • Dazu kann auch die Erstellung einer Unternehmenspräsentation (Exposè) mit dem dann bereits vorläufigen Unternehmenswert. Vertraulichkeitserklärungen zwischen Käufer und Verkäufer. Eventuell letter of intent bezüglich konkreter Kaufverhandlungsinteressen beider Partner.

 

  • Wir helfen bei der Suche nach geeigneten Übernahme-Übergabepartner, vermitteln auf der Basis unserer mit dem Mandanten erarbeiteten Preisvorstellungen den Kontakt Interessenten aus unserem Netzwerk oder zu professionellen und seriösen „Matching-Plattformen“ (z. B. der S-Unternehmensplattform der Sparkassen oder vergleichbare Portale)

 

  • Wir begleiten unseren Mandanten dann, sobald ein geeigneter Übernahme-Übergabepartner gefunden wird und soweit gewünscht, sowohl bei der „atmosphärischen Kontaktierung“ bis hin zu den notwendigen Übergabe- bzw. Übernahmegesprächen – und dann auch bis zum angestrebten erfolgreichen Transaktionsabschluss.

 

  • Wichtig dabei ist, dass die Transaktion (für den Kunden erfolgreich) im Grundsätzlichen realisiert werden kann, und gravierende Hindernisse erkannt bzw. beseitigt werden. Dazu gehört auch, dass vor weiteren Arbeiten die Bonität des Kaufinteressenten für einen zu diesem Zeitpunkt noch geschätzten Unternehmenskaufpreis ausreicht bzw. keine Risiken sich aus der Verkäufersphäre abzeichnen.

Beim M & A hilft Ihnen weiter

  • Dieter Klopfer LLM. (Com)