VW-Abgas-Skandal – Was kann der Käufer tun?

Offenbar verhält es sich so, dass Volkswagen im großen Stil sowohl Behörden als auch Verbraucher getäuscht hat. Allein in Deutschland sollen 2,8 Millionen Fahrzeuge betroffen sein. VW-Kunden haben folgende rechtliche Möglichkeiten: 1. Bei Fahrzeugen, die seit der Auslieferung noch keine zwei Jahre alt sind, liegt ein sogenannter Mangel vor. Selbst wenn der VW-Konzern die Software … Continued

Read More

Ratenzahlungsvereinbarungen nach Zahlungsstockungen sind anfechtbar

Es ist ein in der Praxis häufig vorkommender Fall. Der Schuldner eines gewerblich tätigen Gläubigers bittet nach entsprechenden mehrfachen erfolglosen Mahnschreiben und nach Einschaltung eines Inkassounternehmens darum seine Schuld in Raten zahlen zu dürfen. In der Folge schließt der Schuldner dann eine Ratenzahlungsvereinbarung und leistet Teilzahlungen. Als nach einiger Zeit über das Vermögen des Schuldners … Continued

Read More

Unternehmenswert – Bewertung als herausfordernde Schnittstelle zwischen Recht und Betriebswirtschaft

Unternehmenswert – Bewertung als herausfordernde Schnittstelle zwischen Recht und Betriebswirtschaft Sowohl beim Kauf und Verkauf als auch bei Abfindungs- und Auseinandersetzungsanlässen stellt sich die Frage nach der „richtigen“ Bewertung des Unternehmens. Der Käufer könnte Risiken und Haftungen – sowohl wirtschaftlicher als auch rechtlicher Art – nicht richtig bewerten, der Verkäufer oder Beteiligte an einer Auseinandersetzung … Continued

Read More

Forderungen gegenüber ausländischen Schuldnern

Am 10.01.2015 trat die neue „Brüssel I-Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 über die gerichtliche Zuständigkeit und Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen in Kraft. Am 10.01.2015 trat die neue „Brüssel I-Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 über die gerichtliche Zuständigkeit und Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen in Kraft. Die wesentliche Neuerung … Continued

Read More